Kategorie: Winter News

Schmerzlos Skifahren beim Bergdoktor

SkiWelt Wilder Kaiser

Es muss für die Woche 12 skitechnisch verlautet werden: Es geht nicht nur, es geht sogar prächtig! Nur wer die „Hüttenroas“(84 Hütten!) durch die SkiWelt Wilder Kaiser voll auskostet, wird derzeit den Übergang der weißen Pracht zu Wasser auf der Piste schmerzhaft wahrnehmen. Konkret ist ab 13 Uhr Schluss mit lustig. Denn die SkiWelt ist zwar in Eigendefinition „irrsinnig groß“, liegt aber halt nicht irrsinnig hoch. Absolute Gustostückerln waren dank der Unterstützung von Anita und Janine vom SkiWelt-Marketing doch noch aufzutreiben. Zum persönlichen Favoriten des SkiGuideAustria-Autors wurde am 15. März Westendorf.

 

Weiterlesen

Aktuelle Trends im Skibusiness

Foto: Fischer-Boss Franz Föttinger mit einem nächstjährigen Tourenmodell

Das Verleihgeschäft bewirkt die Verlagerung von Skiumsätzen vom Flachland in Österreichs Bergwelt. Das ist einer der wirtschaftlichen Trends, die im Rahmen der größten Wintersportartikelmesse ispo in München im Jänner erkennbar wurden. Etwa bei der Intersport-Pressekonferenz. Die Händlergruppe verzeichnete 2013 bereits 3,34 Milliarden Euro Umsatz, davon Intersport Österreich 481 Millionen. Während beim großen Nachbarn die Umsätze um etwa ein Prozent zurückgingen, registrierten Österreichs Händler ein Prozent Umsatzplus.

Weiterlesen

28.000 bei Robbie Williams

Tourismuschef Andreas Steibl zeigt hier nicht, wo Robbie Williams rocken wird, sondern das frisch erschlossene Freeride-Areal des Piz Val Gronda.

Am 3. Mai wird sich das Geschehen nämlich wie gewohnt auf der Idalpe abspielen. Ischgl erwartet für das Top of the Mountain Concert mit Megastar Robbie Williams natürlich heftigen Zuspruch. Der 39-jährige Entertainer wird mit seiner Big Band im Skigebiet auf 2300 Metern aufspielen und sein neues Album „Swings Both Ways“ zum winterlichen Saisonabschluss präsentieren.

Weiterlesen

Gastein: In des Skiteufels Küche

Jetzt geht’s heiß her auf den Pisten des Gasteinertals. Denn in Anlehnung an eine historische Idee können sich höllisch gute Skifahrer nun zum „Gasteiner Skiteufel“ küren lassen. Skimania.at durfte sich die Gelegenheit nicht entgehen lassen, sich als einer der ersten in des Skiteufels Küche zu begeben. Die fünf Inkredenzien des Menüs: Buckelpiste, Geländefahren, Pistenästhetik, Riesenslalom und lange Abfahrt. All das garniert mit Skilehrerschmäh Marke Christian Zehentner – und man glaube mir: Als wahres Renommierstück der Skilehrergilde verbindet er skitechnische Perfektion mit Herzlichkeit und Humor. Die Bezeichnung „Gasteiner Skiteufel“ hat er von seinem Vater übernommen, der vor 40 Jahren ambitionierte Skikursteilnehmer abschließend zur so genannten „langen Abfahrt“ animierte. Wer mit dem Skilehrer bis ins Tal mithielt erhielt den „Goldenen Skiteufel“.

 

Weiterlesen

Sportfreunde Williams

 

Ski und Pop doppelt gemoppelt. Mit Sportfreunde Stiller im Montafon (15.12.) und Robbie Williams in Ischgl (3. Mai 2014).

 

Weiterlesen
oberstdorf 2012

Schnee für die Tournee-Schanzen

Die vier Schauplätze der Vierschanzentournee der Skispringer können aufgrund der herrschenden Temperaturen frühzeitig mit der Beschneiung loslegen. Dank der aktuellen kalten Nächte können die Organisatoren der publikumswirksamsten Traditionsveranstaltung früher als in den Jahren zuvor mit der Schneeproduktion beginnen. Während der Sportclub Bergisel als Organisator des Innsbrucker Bergiselspringens (Qualifikation 3.1./Wettkampf 4.1.2014) im 1300 Meter hohen Schmirntal […]

Weiterlesen
cover sga2012

Ski Guide Austria 2014

Der Österreichische Skigebiete-Führer – in der 5. Ausgabe stärker denn je

Das einzige „Weißbuch“ für Österreichs Wintersportler feiert ein kleines Jubiläum. Der seit 11. November 2013 im gut sortierten Buchhandel und bei Amazon erhältliche Ski Guide Austria 2014 ist bereits die fünfte Ausgabe des ersten Skigebiete-Führers. Er bietet einen Komplettüberblick über den Wintersport in Österreich und schließt damit eine Lücke, die es bis zu seinem erstmaligen Erscheinen gegeben hat. Bei einem Rekordumfang von 444 Seiten – 32 Seiten mehr als im Jahr davor – wird Österreichs Skisport und dessen Umfeld in allen Facetten dargestellt. Wobei auch im Ski Guide Austria 2014 wieder zahlreiche Neuerungen zum Kauf animieren:

So widmet sich das Buch dem Thema Wiedereinsteiger, das diesen Winter verstärkt mit maßgeschneiderten Angeboten nach dem Motto “Skifahren in drei Tagen” bedient wird.Dass Skifahren kein billiges Vergnügen ist, kann der Leser anhand der aktualisierten Liftpasspreise erkennen. Die Tageskartenspitzenreiter wie der Arlberg, Ischgl und Sölden (48 Euro) schrammen schon hart an der „50er-Schmerzgrenze“. Die Kitzbüheler Allstar Card für die Großregion kostet sogar 49 Euro (die Normalkarte 47 Euro). Die Ticketpreise legen damit um rund elf Prozent über denen des Jahres 2010, als der Ski Guide Austria zum ersten Mal erschienen ist. Die günstigsten Liftpreise liegen bei exakt der Hälfte der genannten Gebiete; dazu kommen noch zahlreiche Ermäßigungen. Das Preis-Leistungsverhältnis ist insgesamt nach wie vor stimmig – insbesondere im internationalen Vergleich.

 

Weiterlesen

(Nicht nur) das Paznaun hebt ab

 

Kontrastierend wie deren Angebot, starten Ischgl und Galtür in den kommenden Winter. Den Anfang macht das Alpen-Ibiza ab 28. November. Stilecht rückt das 29-jährige Top Glamourgirl Tamara Ecclestone an. Tamara ist nicht nur als Tochter von Formel 1-ManagerBernie Ecclestone bekannt, sondern auch als Model, Sport-Moderatorin und mit ihrer eigener Reality-Show „Billion $$$ Girl“. Übrigens kommt sie für ein Model ungewohnt rundlich in die Bergwelt, denn Nachwuchs steht an. Dass es in Ischgl „Tamaras letzter großer Auftritt vor ihrer Geburt“ sein werde, ist indes ein unfreiwilliger Gag der PR-Agentur.

 

Weiterlesen

Ab 22. November neu am Start

 

Ein zweiter Schub an Skiregionen starten dieses Wochenende in den Winter. Darunter auch Obertauern. In der Region Schladming-Dachstein sind nun Reiteralm und Hauser Kaibling an der Reihe. Bereits seit einer Woche ist die Märchenwiesenbahn Planai in Betrieb. Am Freitag, dem 29.11., findet dann das große Ski-Opening 2013 mit der Berliner Band SEEED statt. Dafür werden günstige Packages angeboten, zum Beispiel zwei Übernachtungen plus Skipass, zwei Gutscheine zum Essen beim Hüttenwirt und das Opening-Ticket ab 194 Euro.

Weiterlesen

Nutzen wir die Zeit!

Pünktlich hat sich am 15. November eine dünne Schneedecke in den westösterreichischen Mittelgebirgsregionen breit gemacht. Die Temperaturen sanken zuvor schon in Höhenlagen unter Null, die Schneekanonen begannen ihr Werk.

 

 

JETZT GEHT’S LOS! Deshalb starten nach den Gletscherregionen dieser Tage auch die ersten klassischen Winterskigebiete in die Saison. Weil Ostern spät ist, wird es für viele Regionen eine besonders lange Skisaison werden. Andererseits erwarten Tourismusprofis, dass es in tieferen Lagen auch eine besonders kurze Saison wird und viele Hotels bereits im Laufe des März den Winter gut sein lassen.

 

Weiterlesen